Broschüre gibt Senioren und Familien Hinweise

Das Amt für Soziales, Familie und Jugend der Stadt Friedrichshafen stellt Wissenswertes für Familien und Senioren – also für alle Generationen – in der neuen Broschüre „Wegweiser für alle Generationen“ vor.

Bisher waren zwei separate Broschüren, der Familienwegweiser und der Seniorenwegweiser, nützliche Helfer für die unterschiedlichen Altersgruppen. Da viele Infos sowohl für die Familien wie auch für Senioren interessant sind, hat man sich entschlossen, die Infos in einer Broschüre zusammenzufassen. Auf 50 Seiten führt der Wegweiser durch viele Lebenslagen und weist auf zahlreiche Hilfs- und Beratungsangebote hin.

Der neue Wegweiser verdeutlicht den generationsübergreifenden Ansatz in Friedrichshafen. Er informiert über unterschiedliche Angebote für junge Familien und Seniorinnen und Senioren in den Ferien, Sport im Verein, Bildungs- und Beratungsmöglichkeiten oder für die Altersversorgung. In der Broschüre wird die Zeppelin-Stiftung und ihre Hilfsangebote vorgestellt. Die Beauftragte für Familien und Senioren, Tanja Abele, und ihre Aufgaben finden Platz wie das Angebot der „Familienbesuche“ für junge Familien.

Infos zu den Familientreffs in Friedrichshafen finden sich dort wie das Angebot der modernen Nachbarschaftshilfe für junge Familien wieder. Wichtige Themen sind zudem die Kinderbetreuung, der Bildungsstandort, der Lebensort Schule sowie das Thema „Ferien zuhause – alles andere als langweilig“. Kinder und Jugendliche finden Informationen zum Jugend- und Kulturzentrum MOLKE, zu den Jugendtreffs sowie zum Spielehaus.

Wer mehr über Freizeit, Sport und Spiel und die Häfler Bäderlandschaft wissen möchte, auch der wird im neuen Generationenwegweiser fündig. Unter dem Titel „Wo es sich gut leben lässt, lässt es sich gut feiern“, finden die Leserinnen und Leser Interessantes zum Seehasenfest, zum Kulturufer, zur Bodensee-Weihnacht und zu weiteren Veranstaltungen.

Auf den Seiten Behördengänge? – Kein Problem“ gibt es Informationen und einen Überblick zum Dienstleistungsangebot der Stadt sowie zur zentralen Behördennummer 115. Auch über die Aufgaben des Sozialen Dienstes und das Quartiersmanagement ist Wissenswertes in der Broschüre. Wer Beratungs- und Unterstützungsangebote in Friedrichshafen benötigt, findet darin eine Vielzahl von Kontaktadressen.

Auch im Alter hat man noch viel zu sagen – Unter diesem Slogan stellt der Seniorenbeirat sich und seine Aufgaben vor. Der Treffpunkt des Seniorenbeirates ist im Haus Sonnenuhr. Der Seniorentreff Haus Sonnenuhr ist in der Paulinenstraße 2 und bietet vielfältige Angebote für ältere Menschen. Auch wer einfach auf eine Tasse Kaffee vorbeischauen will, ist herzlich willkommen. Die Broschüre darüber hinaus gibt Tipps für Sport und Weiterbildung im Alter, warnt Senioren vor üblen Maschen arglistiger Betrüger und greift das Thema Pflege und Vorsorge auf.

Die Broschüre liegt in den Quartiersbüros, im Haus Sonnenuhr, im Rathaus und in den Ortsverwaltungen aus. Außerdem wird sie bei den Familienbesuchen übergeben bzw. aktuell per Post an junge Familien verteilt. Menschen, die ihren Wohnsitz nach Friedrichshafen verlegen und sich im Amt für Bürgerservice, Sicherheit und Ordnung anmelden, erhalten den Generationenwegweiser ebenfalls ausgehändigt. Die Broschüre kann außerdem im Internet unter www.friedrichshafen.de/generationenwegweiser  abgerufen werden.