Donnerstag, 30. Juli 2020

Auf ins Abenteuer mit Tönen aus Blech

Online-Kurse für junge Entdecker von fünf bis acht Jahren. Materialien können vor den Kursen in der Wissenswerkstatt abgeholt werden. Unbedingt vorher anmelden.
Trompete und Materialien, aus denen eine Trompete gebaut werden kann

Wer hat schon einmal versucht, einen Ton aus einer Trompete zu bekommen? Wie funktioniert das und warum ist es so knifflig? Junge Entdecker können das und noch mehr bei „Wissenhochzwei“ herausfinden. Die Online-Kurse finden statt am Montag, 3. August, Montag, 31. August und Dienstag, 8. September jeweils um 15 Uhr. Ein Kurs dauert etwa eine Stunde.

Die Trompete gehört zu den Blechblasinstrumenten und macht bekanntlich so richtig laute Töne. Wie sie entstehen und warum man nichts hört, wenn man einfach nur hineinpustet, finden die Kinder gemeinsam mit dem Kursleiter heraus. Und dann können sie auch noch ihre eigene Trompete bauen.

In dem einstündigen Online-Kurs zeigt Trompetenlehrer Thomas Unger von der Musikschule, wie eine Trompete funktioniert und wie man auf ihr spielt.

Die Kurse sind kostenfrei und werden gemeinsam von der Musikschule Friedrichshafen und der Wissenswerkstatt organisiert. Wer mitmachen will, benötigt lediglich eine Rolle Tesafilm, ein 5-Cent-Stück und ein 50-Cent-Stück. Alle anderen Materialien, die man für das Experiment braucht, können vor dem jeweiligen Kurs in der Wissenswerkstatt am Bahnhofplatz 1 in Friedrichshafen abgeholt werden. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.wissenhochzwei-fn.de.

Informationen:
Die Onlinekurse finden an folgenden Terminen statt: Montag, 3. August, 15 Uhr; Montag, 31. August, 15 Uhr und Dienstag, 8. September, 15 Uhr. Die Kurse dauern jeweils ca. 60 Minuten und sind kostenfrei.