Freitag, 09. Juli 2021

Auch ohne Seehasenfest – der Hasenklee muss sein

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
Oberbürgermeister Andreas Brand
Oberbürgermeister Andreas Brand

damit haben wir alle nicht gerechnet. Schon zum zweiten Mal muss unser beliebtes Seehasenfest ausfallen. Unser Kinder- und Heimatfest kann genauso wenig stattfinden wie die vielen anderen Feste, die dieses Jahr fehlen.

Zu einem fröhlichen Seehasenfest gehört es, sich näher zu kommen, gemeinsam am Straßenrand den Festzug der Schülerinnen und Schüler zu verfolgen und auch in den Festgärten zur Musik zu schunkeln und zu tanzen. Dies alles ist leider noch immer nicht möglich.

Möglich und besonders wichtig für die Erstklässler ist der Hasenklee, den es natürlich auch in diesem Jahr gibt, Pandemie hin oder her: Denn wie die Schultüte zum ersten Schultag, gehört der Hasenklee kurz vor Ferienbeginn zum ersten Schuljahr. In den letzten Tagen haben die Helferinnen und Helfer des Seehas 650 Taschen gepackt. Verteilt und an die Erstklässler ausgegeben wird er rund ums Festwochenende, schließlich gibt es auch sonst den Hasenklee erst am Seehasensamstag. Der wäre dieses Jahr am 17. Juli. An diesem Tag dürfen sich außerdem alle großen und kleinen Seehasenfans auf einen Live-Stream ab 10.30 Uhr auf www.seehasenfest.de freuen. Details werden vorab natürlich nicht verraten!

Bleiben wir also zuversichtlich und hoffen wir, dass wir im kommenden Jahr den Seehas wieder begrüßen und gemeinsam feiern können.

Mit herzlichen Grüßen

Andreas Brand
Oberbürgermeister

Übrigens: Alle Informationen zum Hasenklee gibt es unter www.seehasenfest.de.