Eintrittspreise in den Freibädern steigen ab 1. Juli

Die Eintrittspreise im Strandbad Friedrichshafen und im Wellenfreibad Ailingen werden ab 1. Juli erhöht. Die Eintrittspreise im Frei- und Seebad Fischbach bleiben größtenteils unverändert. Der Tarif „Familie-kompakt“ fällt weg.

Der ermäßigte Eintritt ab 17 Uhr im Frei- und Seebad Fischbach wird um 10 Cent auf 1,40 Euro gesenkt. Seniorinnen und Senioren ab 63 Jahren zahlen künftig einen ermäßigten Eintrittspreis analog des Kinder- und Jugendtarifs. Der Abendtarif mit verbilligtem Eintritt beginnt in allen drei Freibädern um 17 Uhr.

Am 18. Juni beschloss der Gemeinderat, die Eintrittspreise in den städtischen Freibädern zu erhöhen. Künftig kostet die Tageskarte für Erwachsene im Strandbad Friedrichshafen 1,90 Euro (bisher 1,60 Euro). Im Abendtarif ab 17 Uhr bezahlen Erwachsene künftig 1,20 Euro (anstatt 1,10 Euro). Kinder und Jugendliche von vier bis 17 Jahren, Senioren ab 63 Jahren, Auszubildende und Studenten bis 25 Jahren, Schwerbehinderte und Personen des Bundesfreiwilligendienstes bezahlen ab 1. Juli einen Euro (anstatt bisher 0,80 Euro). Wer im Strandbad Friedrichshafen Tischtennis spielen möchte, muss dafür künftig keine Gebühr mehr bezahlen. Der Preis für die Saisonkarte im Strandbad erhöht sich für Erwachsene von 28,50 Euro auf 47 Euro. Jugendliche zahlen künftig für die Saisonkarte im Strandbad 24 Euro anstatt bisher 18 Euro. Eine Familie zahlt künftig für eine Saisonkarte für das zweite Kind nur 18 Euro, für das dritte Kind nur noch 11 Euro. Mit der jetzigen Erhöhung wurde der Preis für die Strandbad-Saisonkarte an das Niveau der Saisonkarten im Frei- und Seebad Fischbach und im Wellenfreibad Ailingen angepasst. Die Gebühren für die Dauerkabinen im Strandbad erhöhen sich von 28,50 Euro auf 34 Euro.

Die Tageskarte für Erwachsene im Wellenfreibad Ailingen kostet künftig 3,80 Euro statt bisher 3,20 Euro. Die Karte für Kinder und Jugendliche von vier bis 17 Jahre und Senioren ab 63 Jahren wird um 30 Cent auf 1,90 Euro erhöht. Der Preis für die Tages-Familienkarte (2 Erwachsene und ein Kind) bleibt unverändert bei acht Euro. Beim Kauf von Einzelkarten müssten zwei Erwachsene und ein Kind nach der Preiserhöhung 9,50 Euro bezahlen. Es lohnt sich also, den Familien-Tarif in Anspruch zu nehmen. Durch die Bezahlung mit der Badescheckkarte oder der Geldwertkarte wird der Familientarif weiter rabattiert. Wer nach der Arbeit ab 17 Uhr ins Wellenfreibad zum Schwimmen gehen möchte, kann den ermäßigten Tarif in Anspruch nehmen. Der Eintritt ab 17 Uhr kostet für Erwachsene 2,50.

Die Eintrittspreise im Frei- und Seebad Fischbach bleiben nahezu unverändert: Erwachsene zahlen für die Tageskarte vier Euro, Kinder- und Jugendliche zwei Euro. Der ermäßigte Eintritt für Erwachsene ab 17 Uhr beträgt weiterhin 2,50 Euro. Die Tages-Familienkarte kostet neun Euro. Die Familienkarte kann künftig mit der Badescheckkarte bezahlt werden. Der Früh- und Kurzschwimmertarif kann morgens zwischen 7 Uhr und 8 Uhr gelöst werden. Er beträgt zwei Euro und gilt für zwei Stunden. Der Eintrittspreis von zwei Euro muss in bar bezahlt werden. Außerdem werden ab 1. Juli keine Jahreskarten für die städtischen Bäder mehr angeboten.

Öffnunszeiten
Geöffnet sind das Strandbad Friedrichshafen und das Wellenfreibad Ailingen bei schönem Wetter noch bis 9. September täglich von 9 bis 20 Uhr. Das Frei- und Seebad in Fischbach schließt erst am 30. September. Es ist bei jeder Witterung von Montag bis Freitag von 7 bis 20 Uhr, und samstags, sonntags und feiertags von 9 bis 20 Uhr offen. 30 Minuten vor Betriebsschluss schließen die Kassen und wes werden keine Badegäste mehr eingelassen.

Alle Informationen zu den Angeboten, Aktionen, Preisen und Öffnungszeiten der Friedrichshafener Freibäder und des Hallenbades finden Interessierte unter www.baeder.friedrichshafen.de  .