Im Kinderkino läuft „Das Dschungelbuch“

Das Kinderkino präsentiert für Kinder ab sechs Jahren den Film „Das Dschungelbuch“.

Die Aufführungen finden statt: Donnerstag, 19. April, 16 Uhr, im Kiesel des Medienhauses am See; Freitag, 20. April, 15 Uhr, im Spielehaus an der Meistershofener Straße 11a; Samstag, 21. April, 15 Uhr, Kino Studio 17 im Fallenbrunnen.

Gefunden vom weisen Panther Baghira wächst das in der Wildnis ausgesetzte Menschenkind Mowgli sorglos bei einer Wolfsfamilie auf. Als sich eines Tages die Nachricht von der Rückkehr des menschenfressenden Tigers Shir Khan wie ein Lauffeuer verbreitet, beschließt der Rat der Wölfe, Mowgli in die weit entfernte Menschensiedlung in Sicherheit zu bringen. Als der Junge aber erfährt, dass er zu den Menschen zurück soll, weigert er sich und rennt davon. Nachdem Mowgli die Bekanntschaft mit der hinterlistigen Schlange Kaa und einer Herde militärisch gedrillter Elefanten gemacht hat, trifft er schließlich auf den sorgenfreien Bären Balu und alles wird gut.

Nach der Aufführung am Freitag, 20. April, bieten die Mitarbeiterinnen des Spielehauses bis 18 Uhr Spiele und Werkstätten zum Thema an. Der Film unter der Regie von Wolfgang Reitherman dauert 76 Minuten. Der Eintritt kostet zwei Euro.

Das Kinderkino ist eine Initiative des Spielehauses, des Medienhauses am See und des culturvereins caserene e. V. Telefonische Auskünfte gibt das Spielehaus unter 07541 386729.