Dienstag, 03. Dezember 2019

Gerda Renz im Alter von 89 Jahren verstorben

Sie gründete 1984 den Krankenhaus-Hilfsdienst „Grüne Damen“, der ehrenamtlich den Patienten des Krankenhauses über die medizinische Betreuung hinaus zur Seite steht.

Am 26. November verstarb Gerda Renz im Alter von 89 Jahren in Oberhausen im Breisgau. Über mehrere Jahrzehnte betreute sie die Patientinnen und Patienten im Krankenhaus und spendete Menschen in schwierigen Lebenslagen Wärme und Zuwendung. Gerda Renz hat ihre Aufgabe mit großem Engagement und viel Herzblut wahrgenommen. Sie war zum Teil mehrmals wöchentlich auf den Stationen im Krankenhaus, um den Patienten Essen zu geben. Sie nahm sich viel Zeit für Andere, las den Patienten aus Büchern und Zeitungen vor, übernahm kleinere Besorgungen für die Kranken und unternahm mit ihnen kleine Spaziergänge im Garten. Mit diesem beispielhaften Engagement war sie über viele Jahre die gute Seele im Friedrichshafener Krankenhaus.

Gerda Renz hat sich in besonderem Maße im sozialen Bereich engagiert und verdient gemacht. In Anerkennung und Würdigung dieses Engagements wurde sie 2005 mit dem städtischen Ehrenbrief ausgezeichnet. Für ihr Wirken werden wir ihr stets dankbar sein und sie in ehrender Erinnerung behalten. Die Trauerfeier für Gerda Renz fand am 3. Dezember in der Kirche St. Ulrich in Oberhausen statt.