Mittwoch, 21. November 2018

Digitalisierung verändert Bürgerschaftliches Engagement

Digitalisierung durchdringt alle Lebensbereiche, vereinfacht und beschleunigt Abläufe, ermöglicht andere Formen der Vernetzung, soll also unseren Alltag bereichern und stellt uns gleichzeitig vor Herausforderungen.

Es ist bereits selbstverständlich, dass wir in den langjährig gewachsenen Strukturen des Ehrenamtes neue Techniken einbinden. Aber schöpfen wir das Potential und die Möglichkeiten auch voll aus?

Mit den digitalen Neuerungen entstehen darüber hinaus gänzlich neue Formen des Engagements. Das bedeutet nicht, dass digitales Engagement das klassische Engagement ablöst oder gar ersetzt. Eine Kombination aus beidem führt häufig sogar zu einer Zunahme des Engagements bei einzelnen Engagierten. Bewährtes bleibt bestehen und gleichzeitig geht man mit der Zeit.

Der Referent Hannes Jähnert stellte in einem Vortrag im November 2018 – gemeinsam organisiert von Landratsamt Bodenseekreis und Stadt Friedrichshafen – aktuelle Entwicklungen und Fakten vor.