Donnerstag, 04. Oktober 2018

Alles neu? – Digitalisierung im Ehrenamt

Am Donnerstag, 15. November laden die Stadt Friedrichshafen und das Landratsamt Bodenseekreis zu einer Veranstaltung „Alles neu? - Wie Digitalisierung bürgerschaftliches Engagement unterstützt und verändert“ in das Graf-Zeppelin-Haus ein. Beginn ist um 17 Uhr. An diesem Abend informiert Referent Hannes Jähnert über aktuelle Entwicklungen, gibt Impulse und stellt diese in einer Fragerunde zur Diskussion. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 31. Oktober 2018.

Digitalisierung durchdringt alle Lebensbereiche, vereinfacht und beschleunigt Abläufe, ermöglicht andere Formen der Vernetzung, soll also unseren Alltag bereichern und stellt uns gleichzeitig vor Herausforderungen. Es ist bereits selbstverständlich, dass wir in die langjährig gewachsenen Strukturen des Ehrenamtes neue Techniken einbinden. Aber schöpfen wir das Potenzial und die Möglichkeiten auch voll aus?

Mit den digitalen Neuerungen entstehen darüber hinaus gänzlich neue Formen des Engagements. Das bedeutet nicht, dass digitales Engagement das klassische Engagement ablöst oder gar ersetzt. Eine Kombination aus beidem führt häufig sogar zu einer Zunahme des Engagements bei einzelnen Engagierten. Bewährtes bleibt bestehen und gleichzeitig geht man mit der Zeit.

Referent Hannes Jähnert informiert an diesem Abend über aktuelle Entwicklungen, gibt Impulse und stellt diese in einer Fragerunde zur Diskussion. Hannes Jähnert ist Engagementblogger, Freizeitforscher und Referent für soziale Innovation und Digitalisierung beim Bundesverband des Deutschen Roten Kreuzes. Er befasst sich mit der Digitalisierung im Ehrenamt, dem Freiwilligenmanagement und aktuellen Wandlungsprozessen in der Zivilgesellschaft.

Zu seinen Schwerpunktthemen hat er seit 2009 zahlreiche Artikel in unterschiedlichen Fachzeitschriften veröffentlicht. Er tritt auf Tagungen, Konferenzen und Kongressen als Referent auf und leitet Workshops und Seminare, zum Beispiel für die Friedrich-Ebert-Stiftung.

Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, muss sich bis Mittwoch, 31. Oktober per E-Mail unter anmelden. Der Eintritt ist kostenlos. Besucher der Veranstaltung können kostenfrei in der Tiefgarage parken.

Informationen:
Für weitere Fragen zur Veranstaltungen stehen bei der Stadt Friedrichshafen Alexandra Eberhard, Koordinierungsstelle Bürgerschaftliches Engagement ,Telefon 07541 203-1006, E-Mail und beim Landratsamt Bodenseekreis Corinne Haag, Servicestelle Bürgerschaftliches Engagement,Telefon 07541 204-5605, E-Mail zur Verfügung. Es ist eine gemeinsame Veranstaltung des Landratsamts Bodenseekreis und der Stadt Friedrichshafen.