Fortbildung für Ehrenamtliche im Bodenseekreis

Neues Programm mit Schwerpunktthema „Recht & Digitalisierung“

Vereinssatzung, Gemeinnützigkeit, Mitgliederversammlung, Spendenquittungen, Vorstandswahlen, öffentliche Zuwendungen, Steuern, Haftung, Datenschutz – in ehrenamtlich arbeitenden Organisationen sind Rechtsfragen und Verwaltungsprozesse ein Dauerthema. Das neue Fortbildungsprogramm für ehrenamtlich Tätige im Bodenseekreis hat deshalb das Schwerpunktthema „Recht & Digitalisierung“. Weitere Fortbildungsthemen sind zum Beispiel „Digitale Kenntnisse“, „Methoden- und Kommunikationstraining“ oder „Selbstfürsorge“. Mehr als 60 Schulungs- und Informationsangebote enthält das Fortbildungsprogramm, das von mehreren Bildungsträgern im Bodenseekreis eigens für ehrenamtlich und bürgerschaftlich engagierte Menschen zusammengestellt worden ist. Mit dem Ehrenamtsbonus gibt es sogar vergünstigte Kursgebühren.

Alle Kurse können unter www.qualifiziert-engagiert-bw.de abgerufen oder im neuen Fortbildungsheft nachgelesen werden. Das Programm ist ab sofort im Landratsamt erhältlich oder kann bestellt werden. Es kann auch online unter https://www.bodenseekreis.de/soziales-gesundheit/buergerschaftliches-engagement/fortbildungsprogramm/ abgerufen werden.

Wer sein Ehrenamt im Bodenseekreis ausübt, kann bei Nadja Gauß und Miriam Moll von der Servicestelle für Bürgerschaftliches Engagement den Ehrenamtsbonus als Kostenzuschuss für einen Fortbildungskurs beantragen. Infos dazu und zu weiteren Themen rund ums Ehrenamt gibt es in der Servicestelle im Landratsamt unter der Tel. 07541 204-5605 oder Mail

Quelle: Landratsamt Bodenseekreis