Kategorie: Projektsteckbriefe

Solarkatamaran

Kann mit einem selbstgebauten und solarbetriebenen Katamaran der Bodensee umrundet werden?
Drei Jungen vor einem Katamaran im Bodensee
Der Solarkatamaran liegt jetzt am Seemooser Horn beim WYC.

Mattis Kley (15) und Moritz Gassmann (15), Betreuer: Fabian Fuchs und Christian Heide

Projektpartner: Schülerforschungszentrum Friedrichshafen, Graf-Zeppelin-Gymnasium Friedrichshafen, Potzblitz!, Baden-Württemberg Stiftung, Yachtwerft Keppler (Kressbronn), WYC Friedrichshafen

Die Fragestellung: Kann mit einem selbstgebauten und solarbetriebenen Katamaran der Bodensee umrundet werden?

So läuft’s: Mit der Idee eines selbstgebauten Tragflügel-Kajaks ist das Projektteam gestartet und hat nach langer Planung und vielen Diskussionen um die Auslegung der Tragflügel und die Sicherheit der Passagiere entschieden, dass ein Katamaran mit zwei Schwimmern eine viel sicherere Plattform für die Passagiere und die Solarmodule ist, die den Strom für einen modernen Elektromotor mit Lithium-Ionen-Akku als Stromquelle liefern. Der Katamaran wird in den kommenden Monaten auf dem Gelände des WYC in Seemoos mit den Solarmodulen ausgestattet und soll im Sommer 2021 zeigen, ob eine Bodenseeumrundung mit einem selbstgebauten und solarbetriebenen Wasserfahrzeug ohne größere Einschränkungen möglich ist. Anschließend soll der Katamaran z.B. Biologie-Leistungskursen der Häfler Schulen als Forschungsfahrzeug mit umweltfreundlichem Antrieb für Gewässeruntersuchungen zur Verfügung stehen.